Detail Rückseite des Gemäldes „Golden Ritual for Olorisha Ajagemo“ von Susanne Wenger, bei mechanischer Abnahme der Spanplatte samt Kleber © Foto: Peter Kalsner
Detail Rückseite des Gemäldes „Golden Ritual for Olorisha Ajagemo“ von Susanne Wenger, bei mechanischer Abnahme der Spanplatte samt Kleber © Foto: Peter Kalsner

Konservierung und Restaurierung

Leitung
Dipl.Rest. (Univ.) Christina Schaaf-Fundneider
Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Abteilung Kunst und Kultur
A-3100 St. Pölten, Kulturdepot, Schanze 5
noe-konservierung.restaurierung@noel.gv.at
02742/9005/12808

Team
Christian Lindtner (Fachbereich Arthandling)
Martin Sellner (Fachbereich Arthandling)
Huberta Trois (Fachbereich Rahmenrestaurierung)

LEITIDEE
Die Konservierung und Restaurierung hat die Betreuung und Pflege aller Sammlungsbereiche und -objekte der Landessammlungen Niederösterreich zur Aufgabe. Ein Team von interdisziplinären Fachleuten mit unterschiedlichen Spezialisierungen arbeitet an langfristig ausgerichteten Erhaltungsstrategien und Einlagerungskonzepten; dies mit dem Ziel, dass aus einem vielfältigen und gut erhaltenen Spektrum an Objekten Kunst, Kultur und der Kontext vergangener Zeitepochen von möglichst vielen Menschen und Generationen erlebt werden kann.

AUFGABEN
Der Fokus liegt vorrangig im konservatorischen Bereich. Weiterführende restauratorische Eingriffe werden nach Bedarf ausgeführt. Auch die finalisierende Rahmung von Grafiken und Gemälden, inklusive der Anfertigung von Passepartouts, wird durch das hauseigene Team umgesetzt.
Die Adaptierung historischer Rahmen zu integrierten Klimavitrinen mittels der Kombination historischer Handwerkstechniken wie dem Tischler- und Vergolderhandwerk mit modernsten Materialien ermöglichen dem Bereich Konservierung und Restaurierung den Einsatz innovativer Lösungen, speziell auf das einzelne Kunstwerk und seine Bedürfnisse angepasst.

Ein weiteres Aufgabenfeld bietet der Leihverkehr mit der  fachgerechten Verpackung und dem Transport der Kunstwerke. Mehrmals jährlich werden Ausstellungshäuser der Niederösterreichischen Kulturwirtschaft GesmbH. mit zahlreichen Werken aus den Landessammlungen Niederösterreich bestückt. Der Bereich Konservierung und Restaurierung schafft und verbessert angemessene Bedingungen für Erhalt und Pflege der Sammlungsbestände. Dies erfordert neben entsprechendem Fachpersonal auch angemessene Depotflächen. Derzeit sind die Sammlungsbestände auf mehrere Depotstandorte mit einer Gesamtfläche von ca. 14.000 m2 verteilt und nach bestmöglichen Standards untergebracht.

FORSCHUNG UND LEHRE
Kooperationen mit der Akademie der bildenden Künste Wien und der Universität für angewandte Kunst Wien und ihren Instituten für Konservierung und Restaurierung bieten wichtige Plattformen für angewandte Forschung, Wissensaustausch und Lehre.

Besondere Forschungsinteressen liegen in den Bereichen der Materialforschung und Werktechnologien in kunst- und kulturhistorischen Zusammenhängen sowie der Präventiven Konservierung.

Zusätzlich forschende Tätigkeiten zu aktuellen Thematiken, Frage- und Problemstellungen innerhalb der Landessammlungen werden in Kooperation mit dem Zentrum für Museale Sammlungswissenschaften der Donau-Universität Krems erarbeitet und umgesetzt. Publiziert werden diese unter anderem im alljährlichen Tätigkeitsbericht der Landessammlungen Niederösterreich und des Zentrums für Museale Sammlungswissenschaften.

Pfeil rauf